Beckenbodengymnastik als Rückbildung

(Der Kurs wird nicht wie ein Rückbildungskurs direkt mit der Krankenkasse abgerechnet,

sondern nur als Präventionskurs mit bis zu 80% bezuschusst)

Warum Rückbildung?

Durch die Schwangerschaft wird das Gewebe im Körper durch die Umstellung des Hormonhaushalts weicher. Diese Entwicklung stellt sicher, dass Dein Baby ohne größere Probleme den Beckenboden bei der Geburt passieren kann. Nach der Geburt verändert sich der Körper wieder, der Beckenboden ist jedoch immer noch weich. Da die Beckenbodenmuskulatur auch die Schließmuskeln der Harnröhre, der Scheide und des Afters umfasst, muss sie wieder in Form gebracht werden, um eine langfristige Funktionstüchtigkeit sicherzustellen. Trainiert man diese Muskeln nicht ausreichend, können später Probleme wie Inkontinenz die Folge sein.

Wieviele Frauen sind im Kurs?

Ich arbeite in Kleingruppen mit 4 - maximal 5 Frauen.

Was erwartet mich?

Die Rückbildung beginnt mit der Stärkung der Beckenbodenmuskulatur.

Danach widmen wir uns den anderen Körperpartien, die durch die Schwangerschaft geschwächt wurden: vor allem den Muskeln an Bauch, Rücken und Beinen.

Ein Rückbildungskurs wird Ihnen dabei helfen, wieder ein gutes Gefühl für Ihren Körper zu entwickeln: Viele Frauen berichten, dass sie sich in der ersten Zeit des Wochenbetts seltsam leer und unsicher fühlen.

Der Beckenboden spielt eine wichtige Rolle dabei, die innere Stabilität wieder herzu-stellen. Denken Sie daran, dass Sie in den kommenden Wochen und Monaten viel Zeit mit Tragen verbringen, den Rücken rund machen werden - wenn Sie Ihren Becken- boden richtig aktivieren können, wird er Ihnen die nötige Kraft schenken.

Wer einen intensiven Aerobic Kurs mit lauter Musik und hoher Intensität erwartet, ist bei mir falsch!

Hier geht es darum, sich gezielt um die Körperregionen zu kümmern, die (mehr oder weniger spürbar) durch Schwangerschaft und Geburt stark beansprucht wurden.

Dauerhaft einen Trainingseffekt zu erzielen bedeutet auch konsequentes Training.

Hierbei helfe ich euch!

Gründe für Rückbildungs-gymnastik

Vor allem folgende Gründe sprechen dafür, Rückbildungsgymnastik regelmäßig in den Tagesablauf einzubauen:

  • Um die beanspruchten Muskeln im Beckenboden wieder zu trainieren.
  • Um die Rückbildung der Gebärmutter zu unterstützen.
  • Um den durchs Stillen und Heben belasteten Rücken zu stärken.
  • Um beim Sex wieder mehr zu spüren.
  • Um Schmerzen im Rücken oder in den Schultern zu lindern.

Es ist dabei wichtig, jeden Tag daran zu arbeiten. Die Übungen der Rückbildungs-gymnastik lernst Du bei mir.

Was ist der Preis?

Der Kurs kostet für 10 Einheiten á 60 oder 8 á 75 Minuten € 130,-


Wann kann ich starten?

Wer vor der Geburt und Schwangerschaft sportlich aktiv war und komplikationsfrei spontan entbunden hat, darf nach frühestens 6 - 8 Wochen mit einem Beckenboden-/Rückbildungskurs beginnen.

 

Nach einem Kaiserschnitt sollte man mindestens 8-12 Wochen mit dem Beginn eines Kurses warten.

 

In jedem Fall sollte vor Beginn kurz Rücksprache mit der Hebamme oder dem Gynäkologen gehalten werden.

Was muss ich noch wissen

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen bis zu 80% dieses speziellen Beckenbodengymnastik-Kurses als Präventionskurs nach § 20.

Die genaue Höhe des Zuschuss erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse.

Voraussetzung zur Krankenkassenbezuschussung sind mindestens 80% Kursteilnahme (Z.B. 8 von 10 Kursstunden).


© 2017 www.fit-with-kid.de. All rights reserved

Maike Bamberger